der qualitätsjournalismus zur k-frage

schöner zusammenschnitt von übermedien, der deutlich macht, wie das, was früher einmal als „journalismus“ bezeichnet wurde, langsam aber sicher ins groteske abdriftet – auch und gerade bei den öffentlich rechtlichen sendern, die gesicherter einnahmen sei dank so etwas eigentlich nicht nötig haben sollten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter politik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s