mal kucken: woche 20/17

herzlich willkommen zum allsonntäglichen wochenrückblick.

meine woche ist ausnahmsweise schnell erzählt.

die spd verhält sich auch mit dem neuem chef wie so eine spd: sie hat inhaltlich fast nix auf der hand und reagiert nach verlorenen wahlen trotzig mit dieser seltsamen mischung aus überraschung und mildem zorn, weil das auch dem wähler aufgefallen ist, der eben deswegen lieber woanders hingekreuzt hat.
ein konservativer ttip-vorantreiber mit halbglatze macht eben noch lange keinen sommer, liebe spd. werdet doch endlich all dieses verbrauchte hartz-iv-personal los und macht zur abwechslung mal sozialdemokratische politik, die dieser bezeichnung tatsächlich gerecht wird, dann klappts vielleicht irgend wann mal wieder mit dem wahlergebnis. aber so …

trump verhält sich wie ein trump. vielleicht sollte man ein paar dieser staatsgeheimnis-whistleblower doch einkerkern – wieso nicht mit god’s own moron anfangen.

ansonsten unterwegs. bei dieser gelegenheit überlegt, mit wem ich mich schon immer mal ein paar flaschen rotwein lang unterhalten wollte:
heinz strunk. der mann dürfte bei dieser gelegenheit gerne einen mehrstündigen monolog halten, es wäre mir ein genuss.
angela merkel. ich hätte unzählige fragen an die kanzlerin. angefangen damit, wie man als ziemlich intelligente frau mit erheblichem wissenschaftlichen background damit klar kommt, sich andauernd mit diesem unterbelichteten csu-gezücht auseinandersetzen zu müssen – ohne dauerfluchend durch die gegend zu marodieren. endend damit, ob sie nicht gerne enkel hätte. und alles mögliche und unmögliche dazwischen.
harald lesch. ich müsste mir absurde, auf den ersten blick mild-abseitige fragen gar nicht gross ausdenken, sie würden vermutlich ganz automatisch zur sprache kommen. über das leben, das universum und den ganzen rest. es wäre ein riesiger spass – zumindest für mich.

ach, was weiss ich schon. ausser vielleicht, dass das sehr ansörfenswert ist:

hector, bots, klaus, arschlochalarm #1, arschlochalarm #2postillon, klo, house, alien, space, theresa, bundeswehr, alles, ollie, nacht, wurster, frame, sound, fail, gom.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterhaltung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s